Einbau Anleitung Trockenbau

Die unsichtbaren Lautsprecher von cerasonar können in wenigen Schritten in eine Trockenbau-Wand und eine abgehängte Decke installiert werden. Der Einbau in Massiv-Mauerwerk oder die Betondecke erfordert einen zusätzlichen Schritt, die Schaffung der Nische. Hierfür bietet cerasonar passende Einbaurahmen an. Dieser wird Wandbündig in die ausgestemmte Mauer eingebracht und bietet die Aufnahme des Lautsprechers.
einbau_v2

pic

1. Schritt

Bevor der Einbau in Wand oder Decke erfolgt, sollte die Konstruktion auf Vibrationsgeräusche geprüft werden. Leichte Schläge mit dem Handballen gegen die GK-Schale entlarvt eventuelle Schwächen der Unterkonstruktion. Der Hohlraum hinter dem Panel muss eine Dämmung bekommen. Z.B. Mineralwolle oder nach Vorgabe des Architekten.

us2

2. Schritt

Die Anschlussleitung mit den beiliegenden Kabelschuhen fachgerecht aufpressen. Die Kabel nach Farbkodierung/ Markierung anschließen. Z.B. die Markierung auf Plus (rot) Diese Reihenfolge ist Gebäudeweit und am Verstärker einzuhalten.

us5

3. Schritt

Den Lautsprecher in die vorbereitete Nische setzen. Dabei darauf achten, das nicht zu viel Spannung seitens der dahinterliegenden Dämmung und dem Paneel entsteht (keine Verdichtung). Es sollte sich also ganz leicht in die Öffnung einsetzen lassen.

us3

4. Schritt

Den Lautsprecher entsprechend der vorgebohrten Löcher verschrauben. Der Kopf der Schnellbauschraube sollte ca. 1mm in das Membran Material eintauchen. Da die Membran eine geringere Dichte als der die GK-Paneele haben, ist hier ein behutsames Eindrehen der Schrauben wichtig.


Vergleich

5. Schritt

Wichtig: Nach der Verschraubung einen Funktionstest mit Musiksignal durchführen!

 


us6

6. Schritt

Wie bei 1-lagiger Trockenbaukonstruktion obligatorisch, sind die Stoßfugen zwischen GK und Lautsprecher mit einer Rissbrücke zu versehen. Es kann das Material verwendet werden, mit dem auch die anderen Stoßfugen gegen Rissbildung gesichert werden.

us4

7. Schritt

Auch die Verfugung / Spachtelung der Stoßfuge und Schraublöcher erfolgt wie bei der gesamten Trockenbau Wand / Decke auch.

us7

8. Schritt

Die Lautsprecher-Panel von Cerasonar sind mit einem Haftgrund ausgestattet und werden vollflächig mit der umliegenden Oberfläche verspachtelt. Somit sind auch Q3 und Q4 Wand/Decken Qualitäten problemlos erreichbar.