cerasonar 4062 reference

Alle Modelle der cerasonar reference serie verfügen über
den neuen cerasonar Hochleistungsexciter XT6000,
der für einen erheblich höheren Schalldruckpegel sorgt.
Durch das cerasonar MCC system, wird ein noch ausgeglichenerer
Frequenzgang erreicht, was sich auch in der
Tonalität bemerkbar macht. Besonders geeignet ist die
reference serie für reine Stereo- und Surroundinstallationen.
Die reference Modelle bieten hochklassigen Klang in
Partylautstärke.


Besonderheiten

– Hoher Schalldruck
– Passt sowohl in 40 cm als auch 62 cm Unterkonstruktionsabstand
– Sehr geringes Gewicht
– Ausgezeichnete Klangqualität & Linearität
– Stabile Membran
– Überspachtelbar bis zu 2 mm
– Single-Stereo möglich***


Installationsvideo


Downloads

Ceratec Katalog 2018
Cerasonar Dokumentation 2018
Cerasonar Produktzeichnungen 2018


Einbauhinweise

– Trockenbau 1-lagig / 2-lagig beplankte 12,5mm GK
– Erzielbare Oberflächenqualität Q3 / Q4
– Backbox als Option verfügbar
– Mauerwerkseinbaurahmen verfügbar
– Protection unit (Überlastungsschutz) bereits enthalten



Technische Daten

Belastbarkeit: 50 Watt* (100 Watt**)
Impedanz: 4 Ohm / 2x 8 Ohm***
Frequenzgang: 70-18.000 Hz*
Abstrahl Bereich: 180° x 180° h./v.
max SPL: 105 dB
Maße: 40 x 62 cm
Einbauöffnung: 30 x 52 cm
Gesamttiefe: 5,8 cm
Gewicht: 1,2 Kg


Einsatzbereiche

  • Multiroom-Audio
  • Konferenz und Medienräume
  • Ausstellung, Messen, Museen
  • Gastronomie, Hotel
  • SPA & Wellness
  • Läden, Verkaufsräume, POS

* Belastbarkeit unter Verwendung eines HP-Filter. Ein elektronischer Boost im Tieftonbereich ist zu vermeiden. Resultierende Schäden aus mechanischer Überlastung sind von der Garantie ausgenommen..

** Max. Impulsleistung. Beim Betrieb über elektronische HP Filter eines AV-Receivers (min. 150 Hz/12 dB) und Lautsprechergröße „small“ oder an einem Multiroom-Verstärker mit entsprechenden Frequenz – Einstellmöglichkeiten erhöht sich die Belastbarkeit.

*** Single-Stereo – hinter dieser Bezeichnung steht die Konfiguration des Lautsprechers, der dann gleichzeitig an den linken und rechten Verstärkerkanal angeschlossen wird. Dies ist hilfreich bei langen Fluren oder kleinen Räumen wie Gäste-WC bei denen ohnehin keine Stereobasis hörbar ist.